Startseite


Notdienstpraxis Viersen am AKH

Information (auszugsweise) aus dem Westfalen-Blatt vom 31.5.2019

Vernetzte Notfallmedizin: Wo finden Patienten die richtige Hilfe?

Köln (dpa). Stechende Schmerzen im Rücken und das am Samstagabend wo gibt es die richtige Hilfe? Viele entscheiden sich hektisch für die überfüllte Notaufnahme und gegen den Bereitschaftsarzt. Ärzte und Pfleger im Krankenhaus sind deshalb vielerorts überlastet. Bei der Frage nach dem »wohin?« sollen Patienten in Zukunft besser beraten werden.

Was ist das Problem?

80 Prozent der Fälle in der Notaufnahme werden als »grün« eingestuft. Das bedeutet laut Jürgen Zastrow von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein: Das Eingreifen des Arztes »hat Zeit.« Es ist also gar kein Notfall. Alternativen zur überfüllten Ambulanz werden oft nicht wahrgenommen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Patienten deshalb besser steuern.

Was tun am Wochenende?

Prinzipiell gibt es für medizinische Notfälle außerhalb der Sprechzeiten zwei Möglichkeiten: Krankenhäuser haben Notaufnahmen, Hausärzte betreiben Notdienstpraxen. Wenn der Patient am Wochenende oder in der Nacht Beschwerden hat, mit denen er normalerweise zum Hausarzt gehen würde, ist der Bereitschaftsarzt die richtige Adresse. In Zukunft sollen Patienten möglichst schon am Telefon richtig gelotst werden. In Köln können sich die Arztrufzentrale (116 117) und die Rettungsleitstelle (112) bereits gegenseitig Anrufe durchstellen.

Was sind Notdienstpraxen genau?

Die Vereinigungen der Kassenärzte sind gesetzlich dazu verpflichtet, für eine ambulante Versorgung der Patienten in ihrer Region zu sorgen – auch außerhalb der Sprechzeiten. Die Notdienstpraxen werden von Region zu Region unterschiedlich organisiert, vielerorts gibt es kleinere und weniger frequentierte Einrichtungen. Köln zum Beispiel hatte Ende 2018 zehn solcher Praxen. Bis Ende dieses Jahres soll sich die Zahl auf fünf verringern. Stattdessen wurde eine zentrale Notdienstpraxis in der Uniklinik eingerichtet.

Was gilt für den Kreis Viersen?

Die zentrale Notdienstpraxis für den Kreis Viersen ist zu den Öffnungszeiten unter der Nummer

01802 – 112333 direkt erreichbar. Am Wochenende rund um die Uhr.